Pressotherapie

Pressotherapie

Pressotherapie fördert die Aktivierung des Kreislaufs und die Beseitigung überschüssiger Flüssigkeiten.

Heutzutage leiden viele Menschen an Kreislaufproblemen. Diese sind auf genetische Faktoren und schlechte Angewohnheiten zurückzuführen. Pressotherapie fördert die Aktivierung des Kreislaufs und beseitigt überschüssige Flüssigkeiten, sodass die Behandlung das Auftreten gröβerer Probleme verhindert. Auβerdem bietet die Behandlung einen ästhetischen Aspekt, nämlich die Bekämpfung der Cellulite.

Was ist Pressotherapie? Wann wird Pressotherapie angewendet?

Die Pressotherapie ist neben dem ästhetischen Nutzen (Beseitigung von Cellulite) eine spezielle therapeutische Methode zur Förderung der Blutzirkulation und des Lymphsystems. Es können Bereiche wie Beine, Bauch, Arme, Rücken und Becken behandelt werden.

Worin besteht die Behandlung? Was fühlt der Patient?

Dem Patienten werden ein Paar Luftdruckstiefel angezogen, welche durch Luftströme Druck an der zu behandelnden Stelle ausüben. Dieser Druck aktiviert den Kreislauf und das Lymphsystem. Dies hat einen vielfältigen Nutzen für den Patienten. Während der Behandlung hat der Patient eine Art Anzug an und spürt eine angenehme und entspannende Druckmassage.

Vor dem Beginn der Behandlung. Empfehlungen

Vor Beginn der Behandlung ist es empfehlenswert, die Verdauung bereits abgeschlossen zu haben.

Ergebnisse

Die Ergebnisse der Pressotherapie sind vielfältig. Bei der Aktivierung des Kreislaufs wird der Sauerstoffgehalt des Körpers angehoben. Dies bewirkt eine Verbesserung der Blutzirkulation, sodass Schmerzen, welche durch müde Beine bzw. Gliedmaβen ausgelöst werden verhindert werden. So werden z.B. schmerzende Füβe, ausgelöst durch Schwangerschaft bzw. Flüssifkeitsspreicherung, gemildert.

Auβerdem wird Cellulite in jedem Stadium behandelt. Die Kombination der Pressotherapie mit anderen Drainage-Behandlungen, welche die Cellulite und das Körpervolumen reduzieren und den Körper straffen, führt sogar zu noch besseren Ergebnissen.

Nach der Behandlung

Nach der Behandlung empfehlen wir unsere Creme für Figurpflege, um noch intensivere Ergebnisse zu erreichen. Auβerdem empfehlen wir Angewohnheiten und Nahrungsmittel, die Flüssigkeiten speichern, zu vermeiden (z.B.: Alkohol trinken, rauchen sowie Eisbergsalat oder andere sehr salzhaltige Nahrungsmittel). Weitere Empfehlungen: Beine hochlagern, heiβ und kalt duschen.

Kontraindikationen

Pressotherapie ist bei Personen mit Venenentzündung, Thrombose, Krampfadern, Artiosklerose, Diabetes, diabetische Mikroangiopathie, Leber- und Niereninsuffienz, Leberzirrhose, Hautverletzungen, Hautkrankheiten, Infektionen wie z.B.: Tuberkolose, HIV, neoplastische Erkrankungen etc. kontraindiziert. Ebensfalls ist die Behandlung bei Schwangerschaft, Stillzeit und Patienten mit Herzschrittmachern oder Gelenksprothesen kontraindiziert.

JoomlaMan
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies, sowohl eigene als auch anderer Websites, um unseren Service verbessern zu können und Ihnen Werbematerial zukommen zu lassen, welches für Sie nach Auswertung Ihrer Webbesuche als themenverwandt eingestuft wird. Durch weitere Nutzung unserer Website, akzeptieren Sie deren Verwendung. Für weitere Information, klicken Sie bitte hier.